So macht ihr eure Liebste glücklich

Hi Leute, da ich schon länger nichts mehr hier auf unserem Blog geschrieben habe, wird es Zeit, mich auch mal wieder zu Wort zu melden. Der folgende Beitrag bezieht sich darauf, wie ich es meiner Meinung nach schaffe, Lena glücklich zu machen. Ich weiß auch, dass nichts verallgemeinert werden kann. Die Tipps, die ich euch geben kann (oder Anregungen), können also komplett zutreffen oder auch einfach nur daneben sein. Ich fand die Idee einfach nett und vielleicht könnt ihr uns so ja auch ein bisschen besser kennenlernen. Außerdem finden wir es interessant für uns selbst zu sehen, wie sich unsere "Glücklichmacher" im Laufe der Zeit verändern oder bestehen bleiben. 

Eure Glücklichmacher würden wir natürlich gerne unten in den Kommentaren lesen! Und noch eine kleine Anmerkung: der Beitrag könnte natürlich auch genauso gut "How to make your boy/trans/cat/dog/nobody happy" heißen. Jetzt aber viel Spaß beim Lesen! 
1. Hört auf euer Bauchgefühl 
Es ist wirklich wichtig zu wissen, dass es nicht sowas wie ein Patentrezept gibt; es gibt nicht die ideale Formel oder perfekte Vorgehensweise! Jeder Mensch, und damit auch jede Freundin, ist individuell. Was die eine hasst, das liebt die andere. Also kann ich euch nur meinen allerersten Tipp geben: hört auf euer Bauchgefühl! Ihr seid der Experte, wenn es um eure Freundin geht - ihr müsst wissen, wie ihr eurem Schatz etwas Gutes tun könnt. Wenn ihr von dem, was ihr tut, überzeugt seid, dann macht das verdammt nochmal auch! Eure Freundinnen werden es lieben. Auch wenn eure Wahl mal der berühmt berüchtigte Griff in die Kloschüssel sein sollte, so wird es euch eure Freundin trotzdem nicht übel nehmen. Wie so oft zählt die Geste und wenn ihr erklären könnt, was ihr euch dabei gedacht habt, so werdet ihr trotzdem ein Lächeln auf die Lippen eurer Angebeteten zaubern können!

2. Seid ein Gentleman
Zeigt eurer Freundin euer Interesse und seid ein guter Zuhörer. Laut Ratgebern sollte der Redeanteil in etwa bei 50/50 liegen, aber eine Frau wird trotzdem eher einen guter Zuhörer bevorzugen, als sich stundenlang mit Themen wie Automechanik rumzuquälen. Natürlich solltet auch ihr reden, aber ihr solltet ein gutes Feingespür dafür entwickeln, wann was angebracht ist und was nicht - eure Freundin möchte mit Sicherheit nicht wissen, dass die neue sexy Sekretärin jetzt endlich ihren ersten Arbeitstag hatte. Solche Dinge könnt ihr mit euren Kumpels besprechen.

3. Macht ihr kleine Gesten
Frauen lieben Blumen! Und nein, das ist meistens jedenfalls kein Klischee, sondern eine Tatsache. Überrascht eure Liebste doch mal mit einem Straus Blumen, denn erstens verschönern diese jeden Raum und zweitens wird es eurer Freundin sehr gefallen, vor allem, wenn sie gut riechen. Neben Blumen geht Süßkrams natürlich auch immer, allerdings solltet ihr euch dann auf ein Dilemma  à la "Bin ich zu dick?!" einstellen, bei dem ihr zu hundert Prozent falsch antworten werdet, haha!

4. Steht zu ihr und verteidigt sie
Wenn ihr in einer Situation sein solltet, bei der eure Freundin Hilfe benötigt, so helft ihr auch! Frauen wollen Männer, zu denen sie aufsehen können, Männer, die sie beschützen! Ihr müsst nicht Hulk oder Superman sein! Ihr müsst nicht so intelligent wie Einstein sein oder so smart wie (Achtung Flachwitz!) Bettman! Ihr müsst euren Schatz einfach nur unterstützen und zu ihr stehen. Wenn es heißt, ihr sollt sie verteidigen, dann ist weniger eine Actionkampfszene gemeint.

5. Unternehmt was mit ihr
Eure Freundin wird Unternehmungen mit euch lieben! Dabei geht es nicht wirklich darum, aufwendige Dates wie beim Bachelor zu veranstalten, sondern viel mehr darum, einfach mit eurer Freundin wegzugehen. Sie wird es lieben, denn es ist gleichzeitig ein gutes und beruhigendes Zeichen für sie, denn ihr lasst euch mit ihr an eurer Seite in der Öffentlichkeit blicken (hart ausgedrückt). Ihr steht damit zu ihr, wie bereits in Punkt 4 erwähnt. Geht einfach mal mit ihr eine Runde spazieren oder in den Park. Die kleinen Dinge zählen, nicht die Großen! Unternehmt auch mal das, was euch gerade im Sinn ist! Meine Freundin liebt es jedenfalls, mit mir auch mal ins Handballstadion zu gehen und mich so richtig in meinem Element zu erleben! Sie will euch schließlich genau so kennen wie ihr wirklich seid.
Lena hat sich übrigens den kleinen Fingernagel abgerissen (das soll ich dazu schreiben)
6. Schau mir in die Augen, Kleines!
Blickkontakt ist so ziemlich das Magischste, was ihr erzeugen könnt, ohne Hans Klok zu heißen! Blickkontakt erzeugt Wärme und Liebe, Erotik und Anziehung. Frauen sind so empathievoll, dass ein einziger Blick reicht um sich mit euch zu verbinden - um zu erkennnen, was ihr wirklich über sie denkt! Vielmehr ist Blickkontakt aber auch ein Zeichen des Respekts! Bei euren Vorgesetzten, bei euren Lehrern - überall gilt Blickkontakt als ein Zeichen des Respekts, genauso natürlich auch bei eurer Freundin! Denkt immer daran, wie wichtig Respekt in einer Beziehung ist; und wenn ihr euren Schatz wirklich respektiert, dann gibt es nichts einfacheres als ihr diesen Respekt mit Blickkontakt zu zeigen!

7. Fokussiert euch nicht auf geschlechterspezifische Eigenschaften
Eure Freundin ist heute mal wieder ultra zickig, und ja, ich weiß, dass das nervt, aber reißt euch am Riemen und werft ihr nicht direkt vor, was für eine Zicke sie ist und wie typisch das für Frauen ist. Lena hasst es. Und schiebt es nicht direkt auf ihre Periode. Eure Freundin kann auch einfach mal so schlecht gelaunt sein - wie es Männer eben auch manchmal sind. Nehmt eure Liebste ernst und selbst, wenn ihr ihre Zickereien gerade dermaßen unnötig und unbegründet findet, zieht sie nicht ins Lächerliche. 

Haut rein,
Janis

Kommentare

  1. Ein schöner Post. Eigentlich sollten diese Tipps eine Selbstverständlichkeit sein, aber so viel geht leider im Alltag und der Hektik davon verloren.
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Richtig schöner Post :)

    Liebe Grüße, Kathie von www.mondexrose.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es toll, wie ihr als Paar diesen Blog zusammen führt. Ist sehr schön, auch mal eine männliche Komponente zu haben :)
    Das Design eures Blogs gefällt mir ebenfalls sehr gut ♥
    Liebe Grüße con Carmen

    https://www.carmenschubert.com/

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee einen solchen Beitrag zu schreiben! Ich finde die Tipps alle sehr gut und hilfreich für die Männer, die ihren Freundinnen, Frauen, Müttern etc. eine Freude bereiten wollen oder den Umgang verbessern möchten. :)

    LG Gilda
    www.itsgilda.com

    AntwortenLöschen
  5. Dein Beitrag gefällt mir sehr gut und ich finde dass auch Kommunikation in einer Beziehung sehr wichtig ist.
    Lg, didy

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein wundervoller Post. Richtig tolle Tipps, diesehr hilfreich für den ein oder anderen sein werden.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  7. Wie niedlich :-)
    Ich wette wenn ich Herrn Fabelhaft bitte sowas über mich zu schreiben, kommen dabei die seltsamten Sachen heraus :-)
    War sehr unterhaltsam zu lesen.
    LG,
    Liz

    AntwortenLöschen
  8. Oh das sind gute Tipps, da stimme ich dir sehr zu!

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh ein wundervoller Post <3
    So schön geschrieben!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  10. Oh, der Arme Fingernagel ^^. Aber sehr süß, dass du es dazu geschrieben hast. Wobei mir das so gar nicht aufgefallen ist. Schöner Text, kann dir bei allen nur zustimmen.
    Alles liebe

    AntwortenLöschen