Fever

Vor etwa 2 Jahren kaufte ich mir meinen ersten Mac Blush, der seitdem auch leider seine Zeit in einer Schublade verbrachte. Die Rede ist von Fever - einem rötlichen bis rostbraunem oder sogar burgunderfarbenem Powder Blush mit mattem Finish. Die Nuance ist für mich, beziehungsweise für mein Gesicht, einfach viel zu dunkel und viel zu intensiv. Ich bin leider doch eher so der Albino-Typ und habe auch wirklich Schwierigkeiten damit, eine Foundation zu finden und daher benutze ich Fever jetzt als Lidschatten. Zwecksentfremdung an die Macht!

Fever ist, wie schon gesagt, ziemlich dunkel und dazu auch noch sehr intensiv und sehr gut pigmentiert. Wollt ihr diese Nuance also wirklich als Blush verwenden, benötigt ihr erstens kaum Farbe und zweitens einen sehr guten Pinsel, um auch wirklich nur diese geringe Menge aufzunehmen und das dann auch noch verblenden zu können. Ihr müsst leider wirklich aufpassen, nicht wie ein vom Zirkus geflohener Clown auszusehen, aber genau das macht diesen Blush zum perfekten Lidschatten, denn...

...er ist super intensiv und sehr stark pigmentiert
...er lässt sich gerade mit fluffigen Pinseln gut verblenden
...und er ist matt - ja, ich liebe matte Lidschatten

Seit ich auf die Idee gekommen bin, Fever zweckszuentfremden, ist er bei mir nun auch endlich in Benutzung. Ich liebe einfach Augen-Make Ups in Kupfertönen; gerne auch Rottöne (wobei man hier wieder aufpassen muss, dass man nicht krank aussieht) und da kam mir mein Einfall gerade recht. 
Fever hält wie eine Bombe, setzt sich nicht in die Lidfalte ab oder verschmiert über den Tag. Außerdem lässt er sich sehr gut mit anderen Lidschatten verblenden. Was man allerdings nicht vergessen sollte ist der Preis. Bei Mac bezahlt man sowohl die Marke, als auch die Qualität - sicherlich gibt es aber auch genug Dupes in verschiedenen Drogeriemärkten oder auch im Internet. Das Powder Blush kostet bei Mac für 6 Gramm momentan 24,50 Euro - die Preise bei Mac schwenken jedoch wie meine Stimmung, also wird der Preis wahrscheinlich auch bald schon wieder steigen. 

In den kommenden Tagen werde ich auch noch ein Augen-Make Up mit Fever posten; dann werdet ihr sehen was ich meine und wie schön kupfer und rotfarbene Augen aussehen können. 

Bis bald,
Lena

Kommentare

  1. Schöner Post! Mac-Produkte versuche ich zu vermeiden, aber von Zweckentfremdung von Schminke bin ich auch ein Fan. Man kann so viel Blush auch gut als Lidschatten benutzen :D

    Liebe Grüße, Rabea
    http://whitehorizons-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin bisher immer zu geizig gewesen, bei MAC zu kaufen. Auch weil ich Angst habe, dass die Qualität nachher doch nicht so gut ist, wie der stolze preis vermuten lässt. Einen Blush als Lidschatten benutzen, das habe ich auch schon oft gemacht :) Als ich noch wenig Make Up hatte, war ich sowieso immer sehr kreativ. Habe Mascara für Eyeliner genommen, Lidschatten als Blush oder auf den Lipgloss usw.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Was mir jetzt absolut fehlt ist das AMU damit, aber das reichst Du ja nach :) Ich bin leider sehr sehr blass, weshalb für mich rötliche Lidschatten keine Option sind. Aber es kann echt toll sein <3
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Kritik! Das AMU wird nachgereicht, weil ich einfach dachte, dass es einen eigenen Post wert ist :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die Farbe sieht echt wunderschön aus! Kann ich mir gut an mir selbst vorstellen. Bisher habe ich aber noch kein Produkt von MAC gekauft :o

    AntwortenLöschen
  5. Eine richtig coole Farbe! Gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
  6. lidschatten verwende ich gar nicht, aber ich liebe mac! habe von denen das studio fix makeup und verwende das schon seit jahren.

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen